Charity-Aktion zu Ostern von LC11 – SOS Kinderdorf

Der Salzburger Charity-Verein „Ladies Circle 11 Salzburg“ (LC11) durfte heuer im Rahmen eines Charity-Projektes den Osterhasen unterstützen. Für die mehr als 50 Kinder im SOS-Kinderdorf Seekirchen gab es aber nicht nur Osternester gefüllt mit Schokolade-Eiern und Schokohasen. Außerdem konnten die Ladies den Pädagogen des SOS-Kinderdorfes auch rund 70 Eintritte für Ausflugsziele in Salzburg und Umgebung übergeben. „Wir wollten den Kindern in Zeiten wie diesen die Möglichkeit zu geben, einen besonderen Tag zu erleben“, sagt LC11-Präsidentin Julia Baumgartner über die Motivation der Ladies des Salzburger Charity-Vereins. Ohne die Unterstützung von Round Table 45 Salzburg-Airport und vor allem auch dank der großzügigen Sponsoren wäre das Charity-Projekt jedoch nicht möglich gewesen. „Besonderer Dank gilt daher dem Salzburger Freilichtmuseum, dem Haus der Natur, dem Soccerpark Salzburg, dem Dorf der Tiere sowie dem Waldkletterweg Faistenau, die unsere Charity-Aktion unterstützt haben“, betont Baumgartner. „Als der Ladies Circle auf uns zugekommen ist, war es für uns sofort klar, dass wir die Kinder mit dieser tollen Idee unterstützen wollen“, sagt RT45-Präsident Walter Sagmeister.

„Die besonderen Osternester haben nicht nur das Osterfest in diesen herausfordernden Zeiten versüßt, sondern auch schon die Vorfreude auf die hoffentlich bald möglichen Ausflüge geschürt“, sagt Wolfgang Arming, SOS-Kinderdorfleiter Salzburg. „Die Freude war groß und ich bedanke mich im Namen der Kinder und Jugendlichen von ganzem Herzen für diese schöne Idee.“ Die Präsidentin des Ladies Circle 11 Salzburg freut sich über den Erfolg der Charity-Aktion: „Es ist schön zu sehen, dass es auch in Pandemie-Zeiten möglich ist, Gutes zu tun.“

Fotocredit: LC11

Bildunterschrift von links: LC11-Vizepräsidentin Tara Tan, LC11-Präsidentin Julia Baumgartner, Stefan Gann, Sozialpädagoge im SOS-Kinderdorf, sowie Lukas Herzog, Vizepräsident von RT45